Fragen zur Alarmanlage

Wie funktioniert eine Alarmanlage ?

  • Auslössung durch ein Ereignis ..Einbruch, Feuer, technischer Schaden etc.
  • Das Ereignis wird von einem Melder (Öffnungsmelder, Bewegungsmelder, Rauchmelder etc.) erkannt (detektiert).
  • Der Melder übermittelt dieses Ereignis an die Zentrale. Die Signalübertragung erfolgt entweder über Draht oder per Funk.
  • Die Zentrale ist das Gehirn der Alarmanlage. Sie wertet die Signale aus und entscheidet, was zu tun ist.
  • Je nachdem, wie die Zentrale programmiert ist, erfolgt am Ende dieser Ereigniskette eine Reaktion: Die Sirene gibt akustischen Alarm, das Licht geht an oder eine Notrufleitstelle wird verständigt.

Alarmanlagen sind doch teuer und aufwendig in der Montage. Kann ich mir eine Alarmanlage überhaupt leisten?


Gute Alarmanlagen sind günstiger in Anschaffung und Montage, als Sie denken. Das Gefühl der Sicherheit ist unbezahlbar. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

 

Alarmanlagen erzeugen häufig Fehlalarme, oder?

In den NEUEN-Funkalarmanlagen und ihren Komponenten stecken das Know-how und die Erfahrung von Jahren. Ein Fehlalarm kann niemals ausgeschlossen werden, ist aber sehr selten. Falls Sie Haustiere haben: Bieteten Ihnen tierimmune Bewegungsmelder, die keinen Alarm auslösen, wenn sich Ihre Vierbeiner in der Wohnung bewegen.

 

Kann ich mich mit einer Alarmanlage noch frei in meiner Wohnung bewegen?

Einfache Bedienung und individuelle Einstellungs-Optionen erlauben Ihnen die uneingeschränkte Nutzung Ihrer Wohnung. Die Alarmanlage ist nur dann aktiv, wenn Sie es wollen. Selbst bei scharf geschalteter Anlage können Sie sich ganz normal in Ihren Wohnräumen bewegen, wenn nur die „Außenhaut" gesichert wird. Das bedeutet, es gibt für alle Stellen an der Außenseite Ihres Hauses spezielle Melder.

Für Glasflächen stehen Glasbruchmelder zur Verfügung. Türen und Fenster werden mit Öffnungsmeldern gesichert. Erschütterungsmelder können an weiteren sensiblen Punkten installiert werden. Auf diese Weise ist die komplette Außenhülle Ihres Hauses abgesichert, während Sie sich im Innenraum völlig frei bewegen können. Fehlalarme sind dadurch nahezu ausgeschlossen.